Donnerstag, Mai 31, 2007

Jump!

Ich soll ja ein Problem mit Vertrauen haben.
Sagt man.
Und mich nicht fallen lassen können.
Heißt es.
Was mich wirklich beschäftigt, behalte ich für mich.
Angeblich.
Und lasse niemanden Teil haben an meinen Gedanken, treffe die Entscheidungen alleine.
Wird gemunkelt.

Hab Nachsicht.
Und Geduld!
Und wenn ich über meinen Schatten springe,
in den Abgrund,
dann dreh dich bitte nicht weg.

"I'm falling..."

Kommentare:

Knurrunkulus hat gesagt…

Also da brauchst du dir nun aber wirklich keine Sorgen machen. Ich will das doch mitbekommen wenn du springst. Ich meine: Das wird bestimmt ein denkwürdiger Moment. Und ein schöner auch. Du solltest das nur eventuell besser nicht gerade auf einem Hochhaus tun. Wir können uns da ja einfach mal auf ebenes Terrain einigen, oder? ;)

Also, wie gesagt: Ich werde mich da bestimmt nicht wegdrehen. Aber, was mir gerade einfällt: Könnte es sein, dass der Moment vielleicht noch ein bißchen auf sich warten lässt? Ja? Gut, dann ... ähm ... dann mache ich mir jetzt nur noch ganz schnell einen Cappuccino.

- 5 Minuten später -

Okay, wieder da. Die Bühne gehört dir.

Soll man dich eigentlich notfalls auffangen? :)

wurzelsepp hat gesagt…

ganz schön viel hörensagen. da würde ich nicht zuviel drauf geben. du musst uch nicht über deinen schatten springen, warte einfach bis die erde sich dreht und dein schatten hinter dir ist. ganz einfach, gell?

Allie hat gesagt…

@knurri: Danke. Schön zu wissen, dass mal Freunde hat, die einen fangen :) Und aufs Hochhaus wollte ich eigentlich nicht klettern.

@schoppi: Stimmt. Eine hervorragende Idee ;)