Mittwoch, März 21, 2007

Stöckchen Vol.1

Schon vor einiger Zeit traf mich ein Stöckchen am Hinterkopf. Ich habe das immer wieder verdrängt, aber da mich nun schon das zweite erwischt hat, werd ich die mal abarbeiten. Außerdem hab ich das böse Gefühl, dass immer mehr dazu kommen werden, wenn ich sie einfach ignoriere.

Das Spiel geht folgendermaßen:

1. öffne deinen musicplayer (itunes, winamp, media player etc.)
2. stelle ihn auf shuffle/ random
3. drücke “play”
4. schreibe für jede antwort den songtitel, der gerade gespielt wird, auf
5. drücke für jede neue frage den “next” button
6. lüge nicht und tue so als ob du cool wärst… tipp’s einfach ein!

Dabei gibt es leider ein kleines Problem, auf das ich die lieben Leser hinweisen möchte, wenn sie sich gleich die Liste durchsehen: Ich habe sehr, sehr, sehr viel Musik auf diesem Rechner, die ich nicht höre. Dazu gehört auch ein gewisser Ordner "Techno". Und die Top 100 Charts der Jahre 1956-2003. Ihr könnt euch also denken, was für Musik sich darunter befindet. Da mir aber verboten wurde nur die Musik zu nehmen die ich wirklich höre, werd ich das also mit allen Titeln machen die ich habe. Tiiief durchatmen. Auf gehts: "The Soundtrack of my Life".


Vorspann:
"November Rain" - Guns n' Roses
Puh! Ich hatte Heino oder Schlimmeres erwartet.

Aufwachen:
"Human Touch" - Bruce Springsteen
Geht doch!

Erster Schultag:
"All because of you" - U2 live
Ich hab gerade dieses Bild vor Augen: Klein Alena mit Fluppe, Harley und Bier in der ersten Klasse. Anonsten will das aber nicht wirklich passen.

Verlieben:
"Anxiety" - Black Eyed Peas
Ähm ja. Eigentlich bin ich nicht so, wenn ich mich verliebe.

Das erste Mal:
"Take me tonight" - Alexander
Oh Gott. Oh nein. Bitte nicht! Das darf nicht wahr sein.
Ich lasse das ansonsten mal unkommentiert. Schnell weiter...hat bestimmt keiner gesehen!

Kampflied:
"Murphys Gesetz" - Roger Cicero
Ha! Es kommt so schlimm, wies es nur kann? Das passt zum vorhergehenden Lied.
Ansonsten: Werf ich mit Wattebällchen wenn ich kämpfe?


Schluss machen:
"Jumping Jack Flash" - Rolling Stones
I fell down to my feet and I saw they bled. Hm, muss ich mir Gedanken machen?

Leben:
"Let it be" - The Beatles
Yeah! And when the night is cloudy- there is still a light that shines on me..
Dieses Lied begleitet mich auch schon seeehr lange in meinem Leben.

Nervenzusammenbruch:
"Rebell Yell" - Scooter
Jaaa, davon kann ich durchaus einen Nervenzusammenbruch bekommen. Wobei die 90er ja auch ihre guten Seiten haben. Aber Scooter? Hmpf...ich mach besser weiter...

Autofahren:
"Die schwarze Barbara" - Heino
GAH! Ich wusste doch dass er kommt...kein Wunder, dass ich zwei Unfälle hatte, wenn mich solche Musik beim Autofahren begleitet. Ist wohl ganz gut, dass ich kein Auto hab.

Flashback:
"Down" - Blink 182
Hm, gar nicht mal so unpassend. Passt auf die letzten zwei-drei Monate. Teilweise.

Wieder zusammenkommen:
"Wherever you will go" - The Calling
Run away with my heart, run away with my hope, run away with my love. Na wenn er dann nicht wieder zu mir zurück kommt. Wann dann?

Hochzeit:
"Let there be love" - Simple Minds
Hm...tja. Hatte eigentlich nicht vor zu heiraten.

Geburt des ersten Kindes:
"I just wanna live" - Good Charlotte
Ist okay, darfst du ja. Wenn du dir noch etwa...zehn Jahre Zeit lässt, bevor du dich ankündigst.

Endkampf:
"Devil's Dance Floor" - Flogging Molly
Gut, das kann ich ruhig während meines Endkampfes hören. Ich komm eh nicht in den Himmel.

Todesszene:
"All i want for christmas is you" - Mariah Carey
Ach herrje...die Presswurst. Hm, bei meiner Todesszee? Ich liege dann sicher irgendwo im Schnee und eine Gruppe Wölfe erfreut sich an meinen kalten Gebeinen. Und sie singen im Chor: "I just want you for my own..more than you could ever know"

Beerdigungslied:
"Do you wanna dance" - Barry Blue
JA! Party und Tanz auf meiner Beerdigung. So wünsch ich mir das.

Abspann:
"I love rock and roll" - Joan Jett
Hm. Im Abspann das Leben in Kurzfassung? Sex, drugs and rock and roll!

Tja, was soll ich dieser Liste noch ergänzen? Außer, dass ich wirklich nicht geschummelt habe...leider. Aber versprochen ist versprochen.

Kommentare:

Knurrunkulus hat gesagt…

Hey, es gibt Schlimmeres.

"Let it be" ist doch zum Beispiel wirklich überaus großartig gewählt. Und überhaupt muss man es dir hoch anrechnen, dass du wirklich nicht geschummelt hast. Tue ich auch.

Aber vorher, und das sei mir gestattet, muss ich mich schon noch eine halbe Stunde lang über die Platzierung von "Take Me Tonight" schlapp lachen. Irgendwie kann ich mich des Eindruckes nicht verwehren, dass der nette Herr Klaws, wenn er solche schwülstigen Lieder singt, beim Orgasmus auch gerne mal eine "Hurra"-Rede auf seine eigenen Spermien hält.

Erm ... Bilder in meinem Kopf.

Weg mit euch. Und anderes Thema bitte.

Ulrike hat gesagt…

ähem, was hast du bitte so in deiner playlist???

Anonym hat gesagt…

Hat doch einige ganz nette Stücke drunter. hehe auch wenn nicht viele ;-)

Puk

Allie hat gesagt…

@ knurru: ganz sicher hab ich kein alexander beim ersten mal gehört :P

@ ulrike: alles was auf meinem rechner ist. und das ist eine menge ;) wollte ja eigentlich nur das nehmen, was normalerweise drin ist, also was ich auch höre. aber herr spilker hat mir das verboten :(